NRW

Flucht vor Polizeikontrolle: Bahnstrecke gesperrt

Kriminalität

Dienstag, 1. August 2017 - 18:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Bei der Suche nach mehreren verdächtigen Personen hat die Polizei am Dienstag eine Bahnstrecke im Süden von Köln sperren lassen. Ein Polizeisprecher erläuterte, die Unbekannten seien mit ihrem Auto davongefahren, als sie von einer Zivilstreife kontrolliert werden sollten. In der Nähe des Stadtteils Meschenich hätten sie ihren Wagen stehengelassen und seien über Felder gelaufen, zwischen denen die viel befahrene Bahnstrecke führt. Zur Sicherheit sei der Zugverkehr deshalb gestoppt worden. Die Polizei suchte mit Hunden und einem Hubschrauber, konnte die Verdächtigen aber zunächst nicht finden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.