NRW

Flugbereitschaft der Luftwaffe soll Köln ganz verlassen

Verteidigung

Freitag, 8. April 2022 - 11:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln/Berlin. Die Flugbereitschaft der Luftwaffe für Politiker und Regierungsbeamte soll mittelfristig ganz aus Köln nach Berlin umziehen. Der Betrieb werde komplett am Standort Schönefeld zusammengeführt, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag. Zuerst hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet.

Ein Schild mit der Aufschrift „Flugbereitschaft MBVg Köln“ steht am Militärflughafen in Köln. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Der Umzug an sich ist schon länger erklärtes Ziel. Nun sollen aber auch Führungs- und Stabselemente, die nach früheren Planungen in Köln hätten verbleiben können, verlegt werden. Der politisch-parlamentarische Flugbetrieb werde „künftig effizient aus einer Hand zentral am Flughafen Berlin-Brandenburg gewährleistet“.

Unklar bleibt weiterhin der Zeitpunkt des Umzugs. Am Flughafen BER müssen erst noch Flächen und Infrastruktur bereitgestellt werden. Die Leerflüge aus Köln ohne Passagiere und zur Bereitstellung von Maschinen in Berlin haben immer wieder für Kritik gesorgt - auch mit Hinweis auf unnötigen Treibstoffverbrauch.

© dpa-infocom, dpa:220408-99-846064/2

Ihr Kommentar zum Thema

Flugbereitschaft der Luftwaffe soll Köln ganz verlassen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha