NRW

Fortuna-Coach Preußer: Keine Gedanken an Job-Endspiel

Fußball

Donnerstag, 20. Januar 2022 - 17:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs Trainer Christian Preußer gibt sich vor dem auch für ihn sehr wichtigen Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg am Freitag betont locker. „Wir blenden die Umstände aus. Entscheidend ist: Wir müssen aus der Situation herauskommen. Das schaffen wir nicht, wenn wir uns nur Gedanken über ein 'was wäre, wenn' machen würden“, sagte Preußer am Donnerstag.

Düsseldorfs Trainer Christian Preußer gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Der ehemalige Bundesligist ist aktuell nur Tabellen-14. und befindet sich mitten im Kampf gegen den Abstieg. Erwartet wird, dass Preußer bei einer weiteren Niederlage am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gehen muss. „Wichtig ist, dass jeder seinen Job erledigt. Alles andere ist nicht zielführend“, sagte der 37-Jährige, der insbesondere mehr Intensität von seinen Spielern fordert. „Wir reden viel, jetzt sollten wir es dann auch mal machen“, sagte Preußer weiter. Der Coach war erst im vergangenen Sommer vom SC Freiburg II gekommen.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-787520/3

Ihr Kommentar zum Thema

Fortuna-Coach Preußer: Keine Gedanken an Job-Endspiel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha