NRW

Fortuna Köln: Kerzen-Verkauf und Gottesdienst im Stadion

Fußball

Freitag, 10. April 2020 - 11:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der frühere Fußball-Bundesligist Fortuna Köln verkauft künftig „Fortuna-Kerzen“ und plant mit diesen einen Gottesdienst im eigenen Stadion. Das gaben die inzwischen in der Regionalliga West spielenden Kölner Südstädter am Karfreitag bekannt. „Nach dem Kontaktverbot feiert die Fortuna den Gottesdienst und die Gemeinschaft und zünden alle gemeinsam die Kerzen an“, sagte Geschäftsführer Benjamin Bruns.

Die Kerzen, die als Zeichen für Hoffnung und Solidarität stehen sollen, kosten mit Bezug auf das Gründungsjahr der Fortuna 19,48 Euro und tragen des Abbild des 2015 verstorbenen Ehrenpräsidenten Klaus Ulonska. Der frühere Staffel-Europameister im Sprint und langjährige Fortuna-Präsident zündete vor jedem Spiel eine Kerze in der Kirche in der Kupfergasse an.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.