Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Frau findet ihren Hund auf Fahrbahn und wird angefahren

Unfälle

Sonntag, 24. September 2017 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Blankenheim.

Ein Notarztwagen im Einsatz. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Anzeige

Eine Frau ist bei dem Versuch, ihren überfahrenen Hund von einer Straße zu bergen, selbst von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich der Polizei zufolge in der Nacht zu Sonntag auf einer Kreisstraße bei Blankenheim in der Eifel. Die Hundebesitzerin war mit ihrem Partner auf der Suche nach dem Tier gewesen. Als die beiden den Hund auf der Gegenfahrbahn entdeckten, stieg die Frau aus und lief zu dem Tier. Ihr Partner warnte ein entgegenkommendes Auto mit der Lichthupe. Dessen Fahrer übersah aber die auf der Straße hockende Frau. Sein Fahrzeug erfasste sie. Helfer brachten die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige