NRW

Frau in Dortmund attackiert und lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Freitag, 12. Januar 2018 - 05:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Bei einer Attacke am Donnerstagabend ist eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Die 20-Jährige sei auf einem Spielplatz im Nordwesten von Dortmund mit schweren Kopfverletzungen gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Es habe Lebensgefahr bestanden. Ein Tatverdächtiger sei in der Nähe festgenommen worden. „Er war blutverschmiert“, sagte der Sprecher. Nach dpa-Informationen könnte die Frau mit einem Hammer attackiert worden sein. In welcher Beziehung der mutmaßliche Täter und die Frau zueinander standen und ob sie sich überhaupt kannten, sagte die Polizei am frühen Morgen nicht. Auch das Alter des festgenommenen Mannes wurde zunächst nicht genannt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.