NRW

Frau in eigenem Haus überfallen: Täter auf der Flucht

Kriminalität

Dienstag, 21. August 2018 - 07:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm. Eine Frau in Hamm ist in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter hatte am Montagabend an der Haustür der 66-Jährigen geklingelt und sie mit einer Stichwaffe bedroht, wie die Polizei mitteilte. Der maskierte Mann forderte Geld und eine EC-Karte, beides hatte die Frau aber nicht im Haus.

Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Jens Wolf/Archiv

Daraufhin drängte der Räuber die 66-Jährige ins Obergeschoss und forderte ihren Schmuck. Wieder im Erdgeschoss fesselte er die Frau mit Klebeband an einen Stuhl und knebelte sie. Als er wieder ins Obergeschoss ging, konnte sich das Opfer befreien und flüchten. Sie erlitt einen Schock und wurde im Krankenhaus versorgt. Der Täter floh noch vor dem Eintreffen der Polizei. Er erbeutete Schmuck im geschätzten Wert von mehreren Tausend Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.