Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Frau lebensgefährlich verletzt: Ehemann in U-Haft

Kriminalität

Freitag, 8. November 2019 - 17:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Grefrath.

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Eine mit Messerstichen lebensgefährlich verletzte Frau ist in ihrer Wohnung im niederrheinischen Grefrath von Angehörigen entdeckt worden. Gegen ihren 54-jährigen Ehemann wurde bereits Haftbefehl erlassen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag. Der Hintergrund der Tat sei noch unklar. Die Frau war am Donnerstag in ein Krankenhaus gebracht worden. Inzwischen sei die 51-Jährige außer Lebensgefahr.

Ihr Kommentar zum Thema

Frau lebensgefährlich verletzt: Ehemann in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha