NRW

Frau schwer verletzt gefunden: Keine Erinnerungen an Unfall

Unfälle

Dienstag, 29. Mai 2018 - 09:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Eitorf.

Eine 57-jährige Frau ist in der Nacht zum Dienstag schwer verletzt in einem Waldstück bei Eitorf (Rhein-Sieg-Kreis) aufgefunden worden. Sie könne sich nicht erinnern, wie sie dort hingekommen und was passiert sei, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde in ein Bonner Krankenhaus gebracht, schwebt den Angaben zufolge aber nicht in Lebensgefahr. Es gebe keine Hinweise auf ein Sexualverbrechen, die Verletzungen deuteten auf einen Verkehrsunfall hin. Die 57-Jährige hatte laut Polizeiangaben den Hund einer Freundin ausgeführt. Als sie nicht vom Spaziergang zurückkehrte, begann die Freundin mit der Suche und fand die Frau in dem Waldstück.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.