NRW

Frau von eigenem Auto eingeklemmt: Schwer verletzt

Unfälle

Donnerstag, 17. September 2020 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hürth.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Schwere Verletzungen hat eine Frau in Hürth beim Versuch erlitten, ihren geparkten, wegrollenden Wagen aufzuhalten. Die 26-Jährige hatte ihr Auto abgestellt und war gegangen, als sie von einem Mann auf das rollende Gefährt aufmerksam gemacht wurde. Sie lief zurück, stellte sich zwischen ihren Wagen und einen Zaun und versuchte, mit ihren Händen einen Zusammenstoß zwischen Zaun und Auto zu verhindern. Dabei wurde sie eingeklemmt und schwer verletzt. Die Frau habe sich noch selbst befreien können, teilte die Polizei des Rhein-Erft-Kreises am Donnerstag mit. Ein Rettungswagen brachte sie am Mittwochabend in eine Klinik.

Ihr Kommentar zum Thema

Frau von eigenem Auto eingeklemmt: Schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha