NRW

Frauenleiche im Koffer: Prozess gegen Ex-Partner beginnt

Prozesse

Montag, 27. Januar 2020 - 01:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Ein Mann soll seine Partnerin mit 76 Messerstichen getötet haben. Anschließend packte er die Leiche angeblich in einen Koffer und stellte diesen in der Nähe eines Dortmunder S-Bahnhofs ab. Jetzt steht er vor Gericht.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David Ebener/Archiv

Sechs Monate nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Koffer in Dortmund beginnt heute am Dortmunder Schwurgericht der Totschlagsprozess. Angeklagt ist der 24-jährige Ex-Partner des Opfers. Die Staatsanwaltschaft wirft dem zum Tatzeitpunkt in Zwickau lebenden Afghanen vor, die Frau im Streit zunächst gewürgt und anschließend mit 76 Messerstichen umgebracht zu haben. Nach der Bluttat vom 28. Juli 2019 soll der Angeklagte die Leiche in einem großen Koffer verstaut und diesen in der Nähe eines Dortmunder S-Bahnhofs abgestellt haben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.