Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Frauenleiche im Wald: Prozess gegen Ehemann ab September

Prozesse

Donnerstag, 4. Juni 2020 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Nach wochenlanger Vermisstenfahndung findet die Polizei die Leiche einer 26-jährigen Duisburgerin in einem Wald. Ihr Ehemann hat die Tötung gestanden. Der Prozess beginnt am 1. September.

Der Schriftzug „Landgericht Amtsgericht“ über dem Eingang des Land- und Amtsgerichts. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem gewaltsamen Tod einer 26-jährigen Frau in Duisburg soll am 1. September der Prozess beginnen. Wie das Duisburger Landgericht mitteilte, muss sich der Ehemann des Opfers wegen Totschlags verantworten. Laut Staatsanwaltschaft soll der 28-jährige Angeklagte seine Frau am 7. September 2019 im Streit erwürgt haben. Angeblich hatte die 26-Jährige vor, sich von ihm zu trennen.

Nach dem Verschwinden der Mutter eines fünfjährigen Sohnes hatte die Polizei wochenlang öffentlich nach der Vermissten gefahndet. Gleichzeitig geriet der Ehemann immer mehr ins Visier der Ermittler. Bei der Durchsuchung einer von ihm kurz nach dem Verschwinden der Frau angemieteten Garage wurden schließlich persönliche Gegenstände der 26-Jährigen gefunden. Im Rahmen einer Vernehmung soll der Mann daraufhin die Tötung eingeräumt und erklärt haben, er habe die Leiche in einem Waldstück vergraben. Dort wurde die Tote schließlich gefunden.

Für den Prozess hat das Duisburger Schwurgericht insgesamt fünf Verhandlungstage bis zum 5. Oktober angesetzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Frauenleiche im Wald: Prozess gegen Ehemann ab September

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha