NRW

Freilaufender Hund attackiert 70-Jährigen: Tier getötet

Tiere

Samstag, 24. Februar 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal.

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Gefährliche Beißattacke: Ein 70-Jähriger ist am Samstagmorgen in Solingen von einem Hund angefallen und dabei verletzt worden. Die Polizei tötete das Tier, einen Kaukasischen Owtscharka (auch: Kaukasischer Schäferhund). Das Opfer sei nach dem Angriff nach Hause geflüchtet und habe den Notruf alarmiert. Nach der Ankunft am Tatort soll der Hund nach Polizeiangaben auch versucht haben, einen Beamten zu attackieren. Daraufhin sei das Tier mit einem gezielten Schuss getötet worden. Der 52-jährige Halter traf wenige Minuten später ein. Warum er den Hund nicht beaufsichtigte, konnte nicht geklärt werden. Der verletzte Mann kam in ein Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.