Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Frontalzusammenstoß in Schloß Holte-Stukenbrock: Drei Tote

Unfälle

Mittwoch, 1. April 2020 - 19:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schloß Holte-Stukenbrock.

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos in Schloß Holte-Stukenbrock sind am Mittwochnachmittag drei Männer um Leben gekommen. Ein 47-Jähriger sei in einer Kurve mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Auto eines 50-Jährigen zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der zuständigen Polizei Gütersloh. Beide Männer und der Beifahrer im Wagen des 47-Jährigen seien ums Leben gekommen. Der 50-Jährige saß alleine im Auto. Unfallursache sei dem ersten Anschein nach überhöhte Geschwindigkeit des 47-Jährigen gewesen. Der genaue Ablauf müsse aber erst von Sachverständigen untersucht werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Frontalzusammenstoß in Schloß Holte-Stukenbrock: Drei Tote

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha