Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Fünf Feuerwehreinsätze wegen Kohlenmonoxids in Bochum

Notfälle

Donnerstag, 25. Juli 2019 - 16:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Die extremen Temperaturen sorgen auch bei einigen Gasthermen für Probleme. Alleine die Feuerwehr Bochum zählte seit Mittwoch fünf Einsätze wegen Kohlenmonoxids. Der Grund: Laut Feuerwehr kann es durch die Wärme dazu kommen, dass der natürliche Abzug durch den Kamin nicht mehr funktioniert. Die Folge könne ein „Abgasrückstau“ und damit das Austreten des Kohlenmonoxids sein.

In den Bochumer Fällen seien vier Personen vorsorglich untersucht worden. Letztendlich habe aber niemand ins Krankenhaus gemusst. In allen Fällen seien Messungen durchgeführt, die Räume belüftet und die Heizungsanlagen abgeschaltet worden, teilte die Feuerwehr Bochum am Donnerstag mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Fünf Feuerwehreinsätze wegen Kohlenmonoxids in Bochum

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha