NRW

Fünf Kinder in Freibad verletzt: Ursache wohl Pfefferspray

Notfälle

Dienstag, 22. August 2017 - 21:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld.

In einem Freibad in Krefeld sind am Dienstagabend fünf Kinder verletzt worden - die Ursache war vermutlich Pfefferspray. Zunächst seien die Einsatzkräfte von einem Chlorgasaustritt ausgegangen, teilte die Feuerwehr mit. Umfangreiche Messungen ergaben allerdings keinen Hinweis darauf. Es wird Pfefferspray als Ursache vermutet. Die betroffenen Kinder klagten über Atemwegsprobleme und kamen in Krankenhäuser, bestätigte die Polizei einen Bericht der „Rheinischen Post“. Etwa hundert Menschen befanden sich in dem Freibad.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.