NRW

Fünf Kinder tot: Stadt Solingen richtet Spendenkonto ein

Kriminalität

Montag, 7. September 2020 - 14:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Solingen. Nach dem Tod von fünf Kindern in Solingen richtet die Stadt ein Spendenkonto für die Familie ein. „Wir kümmern uns ab heute darum, ein solches Konto einzurichten“, sagte ein Sprecher der Stadt am Montag. Die Idee sei am Wochenende aufgekommen und die Stadt wolle das zentral organisieren. Das Konto sei als Unterstützung für die Familie gedacht. Die Stadt hatte nach dem Tod der Kinder von großer Anteilnahme berichtet.

Trauende vor Blumen, Kerzen und Stofftieren vor dem Haus, in dem fünf tote Kinder aufgefunden wurden. Foto: David Young/dpa/Archivbild

Polizisten hatten am Donnerstag fünf Geschwister tot in ihrer Wohnung gefunden. Sie erstickten. Gegen die schwer verletzte Mutter, die sich in Düsseldorf vor eine S-Bahn geworfen hatte, ist Haftbefehl erlassen worden. Das sechste Kind der 27-Jährigen, der Älteste, überlebte und befindet sich bei seiner Großmutter.

Ihr Kommentar zum Thema

Fünf Kinder tot: Stadt Solingen richtet Spendenkonto ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha