NRW

Fünf Menschen bei Auffahrunfall verletzt

Verkehr

Sonntag, 28. April 2019 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kranenburg-Nütterden.

Zwei Kinder und drei Erwachsene sind bei einem Auffahrunfall im Kreis Kleve verletzt worden. Ein 79-Jähriger wollte am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 9 nach links abbiegen und bremste so stark, dass der dahinter fahrende Wagen eines 40-Jährigen nicht mehr bremsen konnte und auffuhr, wie die Polizei mitteilte. Das entgegenkommende Auto eines 58-Jährigen konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Wagen des 40-Jährigen zusammen. Zwei Kinder im Alter von sieben und neun Jahren wurden dabei leicht verletzt. Der 79-Jährige und seine 82 Jahre alte Beifahrerin kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.