NRW

Für Scheine und Schokobrötchen: Kassierer mit Waffe bedroht

Kriminalität

Montag, 18. November 2019 - 17:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Königswinter.

Ein Jugendlicher hat in einem Supermarkt in Königswinter einen Verkäufer mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Mit einigen hundert Euro und ein paar Schokobrötchen konnte der Täter am Samstagabend entkommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zeugen sahen den jungen Mann mit einer Tüte für Gefrierprodukte, in der er wohl sein Diebesgut transportierte. Auch bei einer Fahndung der Polizei konnte der Räuber nicht gestellt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Für Scheine und Schokobrötchen: Kassierer mit Waffe bedroht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha