NRW

Fund einer Weltkriegsbombe: Evakuierung von 2100 Menschen

Notfälle

Dienstag, 18. Mai 2021 - 21:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Bei Bauarbeiten ist in Köln eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Der Fünf-Zentner-Blindgänger müsse noch am Mittwochabend entschärft werden, teilte die Stadtverwaltung mit. Es wurde eine Evakuierung eingeleitet, von der 2100 Menschen im Stadtteil Meschenich betroffen waren. Ihnen diente eine Schule als Anlaufstelle.

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210518-99-651411/2

Ihr Kommentar zum Thema

Fund einer Weltkriegsbombe: Evakuierung von 2100 Menschen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha