NRW

Fußballtore umgefahren: Polizei zieht Van aus Kanal

Kriminalität

Dienstag, 10. November 2020 - 17:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hille/Minden.

Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Unbekannte stehen im Verdacht, einen Van gestohlen, mit diesem einen Fußballplatz verwüstet und den Firmenwagen dann im nahen Mittellandkanal versenkt zu haben. Am Dienstag wurde das Fahrzeug im Wasser entdeckt und mit Hilfe eines Krans aus dem Kanal gezogen, wie die Polizei mitteilte. Der schwarze Kleinbus war laut Erkenntnissen der Ermittler in der Nacht zum Montag in Minden gestohlen worden. Zudem wurde am Montag entdeckt, dass in der Nähe im benachbarten Hille ein Sportplatz verwüstet worden war. Unter anderem seien eine Eisenschranke, zwei Fußballtore und ein Holzzaun umgefahren worden. Auch fanden sich Drift- und Schleuderspuren sowie Fahrzeugteile auf dem Gelände.

Ihr Kommentar zum Thema

Fußballtore umgefahren: Polizei zieht Van aus Kanal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha