NRW

Fußgänger mit Schlagstock geschlagen und Bargeld geklaut

Kriminalität

Samstag, 19. März 2022 - 12:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm. Ein 51 Jahre alter Fußgänger ist in Hamm von zwei Unbekannten attackiert, ausgeraubt und verletzt worden. Zunächst sollen ihn die beiden Männer am frühen Samstagmorgen von hinten ergriffen und an Händen und Oberkörper festgehalten haben, teilte die Polizei mit. Nachdem der 51-Jährige die Herausgabe von Wertgegenständen verweigerte, soll ein Täter ihm mit einem Teleskopschlagstock auf den Hinterkopf geschlagen haben. Anschließend wurde laut Polizei die Kleidung des Mannes durchsucht und Bargeld entwendet. Die Räuber flüchteten in unbekannte Richtung. Der Verletzte informierte die Polizei und kam in ein Krankenhaus.

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug „Polizei“. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

© dpa-infocom, dpa:220319-99-587167/3

Ihr Kommentar zum Thema

Fußgänger mit Schlagstock geschlagen und Bargeld geklaut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha