NRW

Fußgänger trägt Straßenschild „zur eigenen Sicherheit“

Kriminalität

Mittwoch, 18. November 2020 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kreuzau.

Angeblich nur zur eigenen Sicherheit hat ein 39-Jähriger am Rand der Eifel in Kreuzau ein Straßenschild mit sich herumgetragen. So sei er in der Dunkelheit trotz seiner dunklen Kleidung besser sichtbar, erklärte der Fußgänger in der Nacht zum Mittwoch einer Polizeistreife, die ihn angehalten und auf das Schild angesprochen hatte. Die Beamten hätten das Straßenschild dennoch sichergestellt und den leicht alkoholisierten Dürener wegen Diebstahls angezeigt, berichtete ein Polizeisprecher.

Ihr Kommentar zum Thema

Fußgänger trägt Straßenschild „zur eigenen Sicherheit“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha