NRW

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Unfälle

Dienstag, 3. November 2020 - 08:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bünde.

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Ein Fußgänger ist im Kreis Herford von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 41 Jahre alte Mann war aus zunächst nicht geklärtem Grund auf eine Straße in Bünde geraten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Wagen eines 62-Jährigen habe den Mann erfasst, hieß es. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha