NRW

Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt

Unfälle

Mittwoch, 21. März 2018 - 23:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Detmold.

Ein 74-Jähriger ist beim Überqueren einer Straße in Detmold (Kreis Lippe) ums Leben gekommen. Der Mann starb am Mittwochabend noch an der Unfallstelle, nachdem ein Auto ihn in einer Rechtskurve erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert hatte. Wie schnell der 22 Jahre alte Fahrer unterwegs war und aus welcher Richtung der Fußgänger kam, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Der Fahrer habe jedoch kurz vor dem Unfall einen anderen Wagen mit einem unerlaubten Manöver überholt und eine Sperrfläche überfahren. Für die Ermittlung des Hergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und das Auto sichergestellt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.