NRW

Fußgängerin tritt auf Straße und wird tödlich verletzt

Unfälle

Montag, 12. Februar 2018 - 06:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Bei einem Verkehrsunfall ist in Bonn eine etwa 50 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau sei am Sonntagabend unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, teilte ein Polizeisprecher mit. Sie wurde vom Wagen einer 27-Jährigen erfasst. Zuerst hatte der „Bonner General-Anzeiger“ darüber berichtet.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Der Unfall ereignete sich auf einer vierspurigen Straße in der Innenstadt von Bonn-Endenich. Die 27-Jährige und ein weiterer Autofahrer fuhren leicht versetzt, als die Fußgängerin von einem begrünten Mittelstreifen plötzlich auf die Straße trat. Die Identität der Toten war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.