NRW

G7-Gipfel in Bayern: Rund 1000 Polizisten aus NRW im Einsatz

Polizei

Freitag, 17. Juni 2022 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf/Krün. Beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau im bayerischen Krün werden nach dpa-Informationen auch rund 1000 Bereitschaftspolizisten aus NRW im Einsatz sein. Damit liegt das Land mit an der Spitze bei der Unterstützung durch andere Bundesländer. Das Düsseldorfer Innenministerium bestätigte lediglich allgemein, dass Polizisten geschickt würden - eine konkrete Zahl nannte das Ministerium aus einsatztaktischen Gründen nicht.

Eine Polizistin und ein Polizist. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Andere Bundesländer wie Niedersachsen oder Baden-Württemberg entsenden nach eigenen Angaben jeweils mehrere hundert Beamte. Insgesamt wird mit einem Polizeiaufgebot von etwa 18.000 Beamtinnen und Beamten gerechnet. Allein die Bundespolizei wird mit rund 7000 Einsatzkräften vor Ort sein.

Das G7-Treffen ist vom 26. bis 28. Juni auf Schloss Elmau in Bayern. Der Tagungsort liegt recht abgeschieden auf rund 1000 Metern Höhe nahe der Grenze zu Österreich. Bereits 2015 hat dort der G7-Gipfel stattgefunden. Zu den G7 gehören neben den USA und Deutschland noch Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada, außerdem ist die EU bei allen Treffen vertreten.

© dpa-infocom, dpa:220617-99-701502/3

Ihr Kommentar zum Thema

G7-Gipfel in Bayern: Rund 1000 Polizisten aus NRW im Einsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha