NRW

Gebauer: Keine schulinterne Maskenpflicht erlaubt

Gesundheit

Mittwoch, 30. März 2022 - 06:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ab nächstem Montag ist zwar das freiwillige Tragen von Masken im Unterricht laut NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) erlaubt. Es sei Schulen aber nicht gestattet, dass sie sich schulinterne Maskenpflichten geben, sagte sie der „Rheinischen Post“ (Mittwoch). „Grundsätzlich gibt es jedoch kein Verbot, die Maske zu tragen. Jede und jeder kann nach wie vor immer und überall zum eigenen Schutz eine Maske tragen“, hieß es laut RP aus dem Düsseldorfer Ministerium.

Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Am Auslaufen der Maskenpflicht im Klassenraum zum 2. April halte man fest. Es ergebe sich ein hohes Maß an Infektions- und Gesundheitsschutz auch aus den hohen Impfquoten bei Lehrkräften, die zuletzt bei fast 96 Prozent gelegen habe.

Gebauer hatte vor knapp zwei Wochen angekündigt, dass die Maskenpflicht zum 2. April fallen wird. Zuvor hatte der Bundestag das neue Infektionsschutzgesetz verabschiedet, mit dem die meisten bundesweiten Corona-Auflagen ausgelaufen sind.

© dpa-infocom, dpa:220330-99-724546/3

Ihr Kommentar zum Thema

Gebauer: Keine schulinterne Maskenpflicht erlaubt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha