Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Geflohene 15-Jährige im Raum Detmold vermutet

Kriminalität

Donnerstag, 7. November 2019 - 09:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Ein Polizeiwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Eine geflohene 15-Jährige, die am Mittwochabend in Detmold ihren drei Jahre alten Halbbruder mit einem Messer getötet haben soll, wird weiter in der Region Detmold vermutet. Nach der Jugendlichen werde intensiv mit Streifenbeamten, Diensthunden und einem Hubschrauber gefahndet, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen. Der Junge wurde demnach am Mittwochabend von Angehörigen gefunden. Von der 15-Jährigen fehlte zunächst jede Spur.

Ihr Kommentar zum Thema

Geflohene 15-Jährige im Raum Detmold vermutet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha