NRW

Gegen Antragsstau: 14 Tage ohne Telefon im Bauaufsichtsamt

Kommunen

Montag, 2. März 2020 - 13:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Für die Ingenieure im Kölner Bauaufsichtsamt stehen in den nächsten zwei Wochen die Diensttelefone still, damit sie ungestört arbeiten können: Mit der Sonderaktion möchte die Domstadt den aufgestauten Berg an noch offenen Bauanträgen im „unteren vierstelligen Bereich“ abarbeiten, sagte am Montag ein Stadtsprecher. In der Behörde fehlten Mitarbeiter - von insgesamt 62 Stellen seien derzeit zwölf unbesetzt - unter anderem wegen Fachkräftemangels.

Während der Aktion bis zum 13. März sollen die Mitarbeiter Anträge in Ruhe bearbeiten können - zum Beispiel für Einfamilienhäuser, An- oder Umbauten. Die Telefone werden in den zehn Arbeitstagen den Angaben zufolge umgeleitet.

Ihr Kommentar zum Thema

Gegen Antragsstau: 14 Tage ohne Telefon im Bauaufsichtsamt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha