NRW

Gegen den Abstieg: Köln gegen Kiel plötzlich im Nachteil

Fußball

Samstag, 29. Mai 2021 - 01:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Vor dem Hinspiel der Relegation schien alles für den 1. FC Köln zu sprechen. Doch nach der 0:1-Heimniederlage gegen Holstein Kiel droht den Kölnern nun der siebte Abstieg aus der Fußball-Bundesliga.

Kölns Trainer Friedhelm Funkel reagiert an der Außenlinie. Foto: Ina Fassbender/AFP Pool/dpa/Archivbild

Am heutigen Abend fällt endgültig die Entscheidung über den Klassenverbleib oder den siebten Abstieg des 1. FC Köln aus der Fußball-Bundesliga. Und nach der unerwarteten 0:1-Heimniederlage im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel ist der FC im Rückspiel am Samstag im Norden (18.00 Uhr/DAZN) plötzlich im Nachteil. Noch nie hat sich ein Team in der Erstliga-Relegation durchgesetzt, dass das Heimspiel verloren hat.

Für Kölns Trainer Friedhelm Funkel (67) geht es im letzten Spiel seiner Karriere auch persönlich um einen guten Abschluss. Für Sportchef Horst Heldt könnte es um den Job gehen. Über eine Trennung von Heldt im Falle des Abstiegs gibt es unwidersprochene Gerüchte. Finanziell könnte ein siebter Absturz in die Zweitklassigkeit für den FC in Corona-Zeiten ungeahnte Folgen haben.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-780095/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gegen den Abstieg: Köln gegen Kiel plötzlich im Nachteil

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha