Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Geklautes Auto stößt gegen Linienbus: Dieb fliegt auf

Kriminalität

Freitag, 12. Juli 2019 - 17:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Ein mutmaßlicher Autodieb ist in Essen aufgeflogen, weil er mit dem gestohlenen Wagen einen Unfall gebaut hat. Der 53 Jahre alten Mann war mit einem Linienbus kollidiert, wie die Polizei am Freitag berichte. Zwei Fahrgäste wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Sie kamen ins Krankenhaus. Auch der Verdächtige erlitt Verletzungen.

Das Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiautos leuchtet. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Der 53-Jährige soll den Wagen nach Polizeiangaben am Donnerstag in Velbert gestohlen haben. In Wuppertal habe er dann einen anderen Wagen touchiert und sei in Richtung Essen weitergefahren. Dort sei er nach einem plötzlichen Richtungswechsel auf einer großen Kreuzung mit einem entgegenkommenden Bus zusammengeprallt. Dabei wurde er im Wagen eingeklemmt. Polizisten nahmen den Mann später im Krankenhaus vorläufig fest. Er sei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen.

Ihr Kommentar zum Thema

Geklautes Auto stößt gegen Linienbus: Dieb fliegt auf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha