NRW

Geländer bricht: Mann stürzt auf Wanderweg sieben Meter tief

Unfälle

Montag, 14. September 2020 - 21:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stolberg.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Spaziergänger ist auf einem stark abschüssigen Wanderweg in Stolberg bei Aachen sieben Meter in die Tiefe gestürzt - mitsamt einem Teil vom Holzgeländer. Daran hatte er sich abgestützt, wie die Feuerwehr mitteilte. Nach dem Unfall am Montagnachmittag setzte der Mann selbst einen Notruf ab. Die ersten Einsatzkräfte fanden den Verletzten am steilen Abhang an einem Baum liegend. Ein weiteres Abrutschen sei durch den Baum verhindert worden. Mit Seilen gesichert wurde der Verunglückte in eine Trage gelegt, den Berg bis zum Wanderweg hinauf gezogen und dann rund 50 Meter den Wanderweg hinunter getragen - bis zum Rettungswagen. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Geländer bricht: Mann stürzt auf Wanderweg sieben Meter tief

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha