NRW

Geldautomat in Erftstadt gesprengt: „Bild der Zerstörung“

Kriminalität

Dienstag, 3. August 2021 - 13:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Erftstadt. In einer Bank in Erftstadt bei Köln haben unbekannte Täter am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Mehrere Zeugen hätten zwei aufeinanderfolgende Detonationen und einen davonfahrenden silbernen Wagen gemeldet, teilte die Polizei mit. Vor Ort habe sich ein „Bild der Zerstörung“ geboten. Neben dem Geldautomaten hätten die Detonationen den Haupteingang und sämtliche Verglasungen der Außenfassade zerstört.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Ersten Ermittlungen zufolge handele es sich um drei Täter, die mit einem hochmotorisierten Auto geflohen seien. Ob die Täter Bargeld erbeutet hätten, sei Gegenstand laufender Ermittlungen.

© dpa-infocom, dpa:210803-99-685518/2

Ihr Kommentar zum Thema

Geldautomat in Erftstadt gesprengt: „Bild der Zerstörung“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha