Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Geldautomat in Neuss gesprengt: Täter mit Beute flüchtig

Kriminalität

Donnerstag, 9. November 2017 - 12:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neuss. Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in Neuss einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter flüchteten mit Beute in nicht genannter Höhe. Zeugen berichteten, dass sie vermutlich mit einem Motorrad oder Moped türmten. Mehrere Anrufer hätten die Polizei über die Detonation gegen 4.00 Uhr morgens informiert, berichtete eine Polizeisprecherin.

Das Blaulicht von einem Polizeiauto. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Bei der Explosion sei niemand verletzt worden. Vermutlich hätten die Täter im Vorraum einer Bankfiliale Gas in den Geldautomaten geleitet und dann gezündet. Es handele sich um den 78. Fall dieser Art in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts auf Anfrage.

Die Zahl der Geldautomaten-Sprengungen ist damit deutlich rückläufig: Im vergangenen Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt bereits 118 Fälle. Das entspricht einem Rückgang um gut ein Drittel.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.