Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Geldautomaten gesprengt: Täter flüchten

Kriminalität

Freitag, 30. März 2018 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv

Anzeige

Unbekannte Kriminelle haben am frühen Karfreitagmorgen in Düsseldorf einen Geldautomaten gesprengt und sind geflüchtet. Allerdings ließen sie einen Großteil des Bargelds aus dem Automaten am Tatort zurück, wie die Polizei berichtete. Offenbar hatten die eintreffenden Beamten die Diebe gestört, als sie die Scheine einpacken wollten. Zwei der maskierten Täter ließen eine Tasche fallen und flüchteten in einem Auto. Dabei touchierten sie einen Streifenwagen. Ein dritter Mann rannte zu Fuß weg und warf seine Geldscheine fort. Die zwei Komplizen lasen ihn wenig später mit dem Auto auf. Dann raste der Wagen davon. Die Fahndung, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber einsetzte, blieb zunächst ohne Erfolg.

Ihr Kommentar zum Thema

Geldautomaten gesprengt: Täter flüchten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige