NRW

Gemeindereferentin predigt in katholischer Messe

Kirche

Samstag, 15. Mai 2021 - 19:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Gemeindereferentin Marianne Arndt hat am Samstagabend in Köln in einer katholischen Messe gepredigt - und sich damit über das Predigtverbot für Frauen hinweggesetzt. Sie tat dies in der St. Elisabeth-Kirche im Rahmen einer Aktion der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), die bundesweit zwölf Frauen predigen lässt. Offiziell dürfen das nur Männer.

„Ausschlaggebend ist das Fest der Heiligen Junia an diesem Montag“, sagte Arndt. Lange sei diese Frau fälschlich als männlicher Apostel dargestellt worden. „Wir sagen: Wenn es so ist, dass es auch herausragende Apostelinnen gegeben hat, warum dürfen Frauen dann nur Notstopfen für Priester sein? Wir wollen unseren rechtmäßigen Platz in der Kirche einnehmen.“ Messdienerinnen, Lektorinnen und Kommunionhelferinnen seien von Rom auch erst viele Jahre später genehmigt worden. „Ich glaube, wir müssen nach vorne gehen, um nicht nach den Arbeitern und der Jugend im nächsten Schritt auch noch die Frauen in unserer katholischen Kirche zu verlieren“, warnte Arndt. „Wir müssen von der Machtkonzentration der Männerkirche wegkommen.“

© dpa-infocom, dpa:210515-99-611591/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gemeindereferentin predigt in katholischer Messe

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha