NRW

Generelle Maskenpflicht in Düsseldorf „nicht zu kritisieren“

Regierung

Mittwoch, 4. November 2020 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) respektiert nach eigenen Worten die Entscheidung der Stadt Düsseldorf, eine generelle Maskenpflicht in der Stadt einzuführen. Dies sei eine „kommunale Entscheidung“, die durch die Coronaschutz-Verordnung möglich sei. „Ich bin ein großer Befürworter, Maske zu tragen, wo man den Mindestabstand nicht einhalten kann“, sagte Laumann: Wenn es in Düsseldorf viele Räume gebe, wo dies der Fall sei, sei diese Entscheidung „nicht zu kritisieren“.

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, kommt zu einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa pool/dpa

In Düsseldorf gilt seit Mittwoch eine Maskenpflicht in der ganzen Stadt. Ausgenommen sind Parks, Friedhöfe und Wälder.

Ihr Kommentar zum Thema

Generelle Maskenpflicht in Düsseldorf „nicht zu kritisieren“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha