Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Gerda Henkel Preis für Wissenschaftshistorikerin Daston

Auszeichnungen

Dienstag, 23. Juni 2020 - 10:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Wissenschaftshistorikerin Lorraine Daston erhält den mit 100 000 Euro dotierten Gerda Henkel Preis. Die 69 Jahre alte, in Berlin lebende Forscherin gehöre zu den weltweit renommiertesten Vertretern ihres Fachs, erklärte die Gerda Henkel Stiftung am Dienstag in Düsseldorf. Sie habe mit ihren innovativen Forschungen nicht nur ihr Fach, sondern auch die Geisteswissenschaften nachhaltig geprägt. Daston war bis 2019 insgesamt 24 Jahre lang Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.

Am 17. Mai 2021 wird der Preis in Düsseldorf übergeben. Der Gerda Henkel Preis wird alle zwei Jahre für Forschung auf dem Gebiet der historischen Geisteswissenschaften verliehen und zählt zu den hoch dotierten Wissenschaftspreisen.

Ihr Kommentar zum Thema

Gerda Henkel Preis für Wissenschaftshistorikerin Daston

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha