Gericht will über Düsseldorfer Maskenpflicht entscheiden

dpa/lnw Düsseldorf. Wegen hoher Infektionszahlen verhängte Düsseldorf eine Maskenpflicht für die gesamte Stadt. War das verhältnismäßig? Mehrere Beschwerdeführer glauben das nicht - und reichten Eilanträge beim Verwaltungsgericht ein. Jetzt soll eine Entscheidung fallen.

Gericht will über Düsseldorfer Maskenpflicht entscheiden

Ein Schild weist auf das verpflichtende Tragen einer Maske hin. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht will heute über die generelle Maskenpflicht im öffentlichen Raum in Düsseldorf entscheiden. Bis Freitagnachmittag lagen laut Gericht sechs Eilanträge gegen die Regelung vor.

Die Stadt Düsseldorf hatte angekündigt, mit Bußgeldern zu warten, bis das Gericht heute entschieden hat. In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gilt seit vergangenem Mittwoch eine Maskenpflicht im gesamten Stadtgebiet. Ausgenommen sind unter anderem Parks und Friedhöfe.