NRW

Gerichtsvollzieher und Polizei bedroht: SEK-Einsatz

Kriminalität

Mittwoch, 4. November 2020 - 23:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Ein 41-Jähriger hat in Aachen Polizisten und einem Gerichtsvollzieher mit Gewalt gedroht und dadurch einen Einsatz von Spezialkräften (SEK) ausgelöst. Der Mann habe am Mittwochabend zwar zunächst die Tür geöffnet, dann die Beamten aber mit einem Stock zurückgedrückt und ihnen mit dem Tod gedroht, teilte die Polizei mit. Die Beamten waren zur Unterstützung des Gerichtsvollziehers eingesetzt.

Polizeifahrzeuge mit Blaulicht. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Nachdem die Spezialkräfte vergeblich versuchten, den Mann zur Aufgabe zu überzeugen, stürmten sie die Wohnung. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung ermittelt. Der 41-Jährige wurde bei dem Einsatz leicht verletzt und anschließend ärztlich versorgt.

Ihr Kommentar zum Thema

Gerichtsvollzieher und Polizei bedroht: SEK-Einsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha