NRW

Geschäft in Brand gesetzt: 16-Jähriger festgenommen

Brände

Dienstag, 14. Mai 2019 - 05:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Preußisch Oldendorf.

Ein mutmaßlich absichtlich gelegtes Feuer hat in einem leerstehenden Textilgeschäft in Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) großen Schaden angerichtet. Ein 16-Jähriger sei kurz nach dem Brand am Montagabend als Verdächtiger festgenommen worden, teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit. Ein Zeuge hatte nahe dem Feuer zwei Jugendliche gesehen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und richtete eine Brandwache ein.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.