NRW

Gesundheitsminister gewinnt im Wahlkreis Steinfurt III

Wahlen

Sonntag, 15. Mai 2022 - 21:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Steinfurt. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat sich in seinem Wahlkreis Steinfurt III durchgesetzt. Der CDU-Politiker holte laut vorläufigem Ergebnis im nördlichen Münsterland 43,9 Prozent der Stimmen. SPD-Kandidat Frank Sundermann, der 2017 noch den Wahlkreis geholt hatte, kam laut Landeswahlleiter nur auf 32 Prozent. 2017 hatte Laumanns Ergebnis noch bei 39,7 Prozent gelegen, während Sundermann auf 40,7 Prozent kam.

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: Federico Gambarini/dpa

© dpa-infocom, dpa:220515-99-301457/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gesundheitsminister gewinnt im Wahlkreis Steinfurt III

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha