NRW

Gewaltsamer Tod von 84-Jähriger: Tatverdächtiger gestorben

Kriminalität

Dienstag, 8. Juni 2021 - 11:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Im Fall einer getöteten 84-Jährigen in Essen ist der tatverdächtige 72-jährige Lebensgefährte in einer psychiatrischen Klinik gestorben. Er sei schwer vorerkrankt gewesen, sagte die Essener Staatsanwältin Elke Hinterberg am Dienstag. Hinweise auf einen Suizid gebe es bislang nicht.

Der vermutlich psychisch kranke Mann soll im Mai in Essen seine Lebensgefährtin getötet haben. Nach dem Leichenfund war er in einer psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Gegen ihn war wegen Totschlags durch Unterlassen ermittelt worden. Weitere Tatverdächtige gibt es laut Hinterberg nicht. Die Ermittlungen werden daher eingestellt. Zuvor hatte die „Westdeutsche Allgemeine“ (WAZ) über den Tod des Mannes berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210608-99-906272/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gewaltsamer Tod von 84-Jähriger: Tatverdächtiger gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha