NRW

Gewitter und Starkregen: Ungemütliches Wochenende erwartet

Wetter

Freitag, 12. Juni 2020 - 07:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Das Wochenende in Nordrhein-Westfalen bringt teils heftige Gewitter, Starkregen und Hagel mit sich. „Es wird sehr ungemütlich“, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag. Der Start ins Wochenende am Freitag bleibt aber zunächst angenehm mit Temperaturen zwischen 24 und 28 Grad, viel Sonnenschein und überwiegend trocken. Im weiteren Tagesverlauf ziehen vom Westen her dichte Wolken über das Land. Vor allem westlich des Rheins könnten nachts dann Schauer und einzelne Gewitter mit Starkregen auftreten.

Der kahle Ast einer Birke vor dunklen Regenwolken. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Am Samstag und Sonntag sieht es ähnlich aus: Zunächst mit wenig Wolken, trocken und eher freundlich beginnt der Samstag. Besonders östlich des Rheins ziehen laut dem DWD-Meteorologen dann aber teils heftige Gewitter, Starkregen und vereinzelt auch Hagel über NRW. Auch stürmische Böen seien gebietsweise möglich. Die Höchstwerte liegen bei bis zu 29 Grad.

Am Sonntag werde die Hauptgewitterzone eher in den Nordosten des Landes abgedrängt. Teils rechnet der DWD mit vielen Wolken und dabei weiter mit schauerartigem und gewittrigem Starkregen. Es kühlt sich etwas ab auf Temperaturen zwischen 21 und 25 Grad.

Ihr Kommentar zum Thema

Gewitter und Starkregen: Ungemütliches Wochenende erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha