NRW

Gewitter und Starkregen in NRW erwartet

Wetter

Samstag, 19. Juni 2021 - 14:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nach einer kurzen Atempause kündigen sich in Nordrhein-Westfalen in der Nacht zum Sonntag Unwetter an. Dann zögen von Südwesten von der Eifel aus „ziemlich starke Gewitter“ heran, die im Unwetterbereich lägen, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag. Schwerpunkt dürfte die zweite Nachthälfte sein. In der Nacht seien „auch orkanartige Böen drin, großer Hagel und Starkregen“.

Ein Blitz schlägt ein. Foto: Thomas Rensinghoff/dpa/Symbolbild

Der Samstag brachte den Menschen in NRW zunächst eine kleine Verschnaufpause nach der tagelangen Hitze. Erwartet wurden Höchsttemperaturen von 29 bis 32 Grad und kein Niederschlag.

Am Sonntag sollen sich nach Angaben des Wetterdienstes vom frühen Nachmittag an neue Gewitter entwickeln - auch wieder mit teilweise schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel. Schwerpunkt könnte zunächst die Südhälfte von NRW werden. Die Unwetter würden dann wahrscheinlich nach Norden ausgreifen, und möglicherweise werde NRW auch in der Nacht zum Montag davon getroffen.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-59864/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gewitter und Starkregen in NRW erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha