NRW

Giraffe zieht von Duisburg nach Hodenhagen

Tiere

Freitag, 26. April 2019 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Der Anhänger für den tierischen Transport hatte extra ein Hubdach, damit auch der lange Hals reinpasste: Die rund vier Meter große Giraffendame Najla ist am Donnerstag aus dem Zoo in Duisburg ausgezogen und in den rund 300 Kilometer entfernten Serengeti-Park Hodenhagen in Niedersachsen gereist. Der Transport der Giraffe war mit einigen Herausforderungen verbunden, wie der Zoo Duisburg am Freitag mitteilte.

Das Team aus Tierpflegern, Handwerkern und Biologen musste den Spezialanhänger mit Zugfahrzeug über die Rampe in das Gehege zu manövrieren um ihn vor dem Giraffenhaus in Position zu bringen. „Als der Hänger an der richtigen Stelle stand, haben wir die Tür zum Haus geöffnet und abgewartet, wie Najla auf die Situation reagiert“, sagte der zoologische Leiter Johannes Pfleiderer.

Dann hieß es warten, denn nur zögerlich erkundete die im September 2016 in Duisburg geborene Giraffe den Anhänger. Durch gutes Zureden der Tierpfleger und frischen Bambus lief Najla nach einer Stunde in den fahrbaren Untersatz. Sie kam wohlbehalten im Serengeti-Park an.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.