NRW

Gisdol sorgt sich mehr um seine Mannschaft als um sich

Fußball

Samstag, 20. März 2021 - 15:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Markus Gisdol macht sich eigenen Angaben zufolge „wirklich keine Gedanken“ über seine kurzfristige Zukunft als Trainer des 1. FC Köln. „Ich mache mir eher Gedanken über meine Mannschaft, ob diese Themen meine Mannschaft ein bisschen ablenken“, sagte der 51-Jährige am Samstag kurz vor dem möglicherweise für seinen Job richtungsweisenden Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund bei Sky. „Das ist eine zusätzliche Herausforderung für uns.“

Kölns Trainer Markus Gisdol. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

Der FC steckt nach fünf Spielen ohne Sieg (vier Niederlagen) in der Krise. „Ich glaube, es ist so, dass man es in den letzten Wochen ein bisschen gewohnt ist“, sagte Gisdol über die Diskussion um ihn. Insgesamt habe er aber den Eindruck, dass sein Team „sehr stabil“ trainiert habe.

© dpa-infocom, dpa:210320-99-901644/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gisdol sorgt sich mehr um seine Mannschaft als um sich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha