Gladbach nach 4:2 gegen Freiburg wieder Tabellenführer

dpa Mönchengladbach.

Gladbach nach 4:2 gegen Freiburg wieder Tabellenführer

Mönchengladbachs Christoph Kramer und Freiburgs Christian Günter (l-r.) im Duell um den Ball. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Borussia Mönchengladbach ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose sicherte am Sonntag mit dem 4:2 (1:1) gegen Verfolger SC Freiburg den fünften Heimsieg in Serie. Eine Woche vor dem Top-Duell mit dem FC Bayern München kamen die Gladbacher vor 51 080 Zuschauern im Borussia Park durch die Treffer von Marcus Thuram (3. Minute), Breel Embolo (46./71.) und Patrick Herrmann (51.) zum verdienten Erfolg. Embolo verschoss zudem einen Strafstoß (49.). Für die Breisgauer trafen Jonathan Schmid (6.) und Lucas Höler (58.). Freiburg hat mit 22 Zählern nun sechs Punkte Rückstand auf Gladbach.