NRW

Gladbach startet ohne sechs WM-Fahrer in die Vorbereitung

Dienstag, 13. Dezember 2022 - 19:35 Uhr

von dpa

© Bernd Thissen/dpa

Auch die zuletzt pausierenden Alassane Plea und Torhüter Tobias Sippel waren dabei. Wolf hat nach seiner Schulterblessur bereits eine Trainingswoche bei der U23 hinter sich, Neuhaus soll nach seinem Kreuzbandriss erst allmählich ans Mannschaftstraining herangeführt werden. Marcus Thuram, der mit Frankreich im Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft steht, und weitere fünf WM-Fahrer fehlten noch.

„Ich glaube, es war eine gute Entscheidung, direkt nach dem letzten Bundesligaspiel gegen Dortmund in die Pause zu gehen und dafür jetzt eine fünfeinhalbwöchige Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte mit den 19 weiteren Partien zu haben, sagte Farke. Die Rückkehr der bei der WM eingesetzten Spieler werde individuell gestaltet. „Alle Jungs sollen zum einen ausreichend Pause bekommen, um das Turnier mental und körperlich zu verarbeiten“, sagte der Coach. Zum anderen sollten sie aber natürlich auch früh genug dabei sein, um gut vorbereitet in die Rückserie zu gehen.

Karte

Den letzten Auftritt der Mannschaft in diesem Jahr gibt es am Samstagabend im Borussia-Park beim Spiel gegen die „Legenden des Parks“, einer Auswahl ehemaliger Gladbacher Spieler. Weitere Testspiele absolvieren die Borussen am 7. Januar gegen den VfB Oldenburg (14.00 Uhr), am 11. Januar gegen Arminia Bielefeld (14.00 Uhr) und am 14. Januar gegen den FC St. Pauli (14.00 Uhr). Das erste Bundesligaspiel im neuen Jahr findet am 22. Januar gegen Bayer Leverkusen statt (17.30 Uhr).


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Handball-Bundesligist GWD Minden trennt sich nach acht Jahren zum Saisonende von Trainer Frank Carstens. Wie der vom Abstieg bedrohte Tabellenvorletzte am Donnerstag mitteilte, wird der auslaufende Vertrag mit dem 51-Jährigen nicht verlängert. Der ehemalige Spieler der Ostwestfalen, der von 2000 bis 2003 für Minden auflief, hatte das Traineramt im Februar 2015 übernommen. Nachfolger wird zur neuen Saison Adli Eyjolfsson. An der Seite des Isländers, der von den Kadetten Schaffhausen nach Ostwestfalen kommt, wird Aaron Ziercke als Co-Trainer fungieren. Beide haben jeweils einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Das teilte der Club am Donnerstag mit.